Beziehungsfähigkeit ist der Schlüssel für eine neue Vertrauenskultur

Es ist meine berufliche Leidenschaft, Menschen, Teams und Organisationen darin zu unterstützen, eine neue Beziehungs- und Vertrauenskultur aufzubauen. Dies meint die Art und Weise, wie die Erwachsenen zusammenarbeiten, mit Kindern leben und welche pädagogische Haltung sie tatsächlich leben.

„Die schönere Welt, die unser Herz kennt, ist möglich.“ (Charles Eisenstein)
Mit den vier Werten Integrität, Authentizität, Selbst-Verantwortung und Gleichwürdigkeit und einer Sinnorientierung als Grundlage wird der Traum vieler Menschen zur Realität: ein warmherziges und dennoch authentisches Miteinander auf Augenhöhe, ein Miteinander bei dem jeder Einzelne seine Autonomie erhält!

Wie fühlt es sich an, wenn wir wirklich in Beziehung gehen, im Dialog warmherzig Unterschiede erkunden und uns nicht mehr auf berufliche/organisatorische Rollen berufen, sondern persönliche Verantwortung und innere Autorität entwickeln? Wie können wir gewaltfrei auf Augenhöhe zusammenarbeiten, Energien freisetzen statt uns gegenseitig zu blockieren, Entscheidungen in neuer Weise in Beratungsprozessen mit und ohne Hierarchien treffen und alle gemeinsam wachsen?

Ein erster Schritt ist es, sich als „lernende Organisation“ zu verstehen und sich auf ein Fundament von 1. verbindlichen Handlungsgrundsätzen und 2. einem gemeinsamen Sinn zu einigen. Hier kannst Du Dir meinen Kompass für Neue Beziehungskultur downloaden, der ganz konkret bennennt, welche Grundsätze bzw. Kompetenzen im Team oder in der ganzen Organisation geübt werden müssten. Umso mehr die Umsetzung gelingt, desto mehr wächst das Vertrauen!

Ein zweiter Schritt könnte der (noch in Arbeit befindliche) Online-Kurs „Neue Beziehungskultur im Team“ sein, um Dir generell ein Überblick zu verschaffen und um gemeinsames Grundlagenwissen für eine Neue Beziehungskultur im Team zu erlangen.

Ein dritter Schritt ist es im Beratungsdialog oder in der Teamsupervision auf die individuellen Beziehungsmuster zu schauen. Dann könnt ihr sortieren welches Verhalten konstruktiv und welches destruktiv für eine neue Beziehungskultur ist.

Es gibt keine Patentrezepte.
Im Beratungsdialog finden wir Lösungen & Handlungsspielräume für Sie –
denn jeder Mensch, jede Familie oder Gruppe ist einzigartig!

Das Sahnehäubchen für Entwicklung von Beziehungskompetenz und Neuer Beziehungskultur im Team ist unsere pferdegestütze Fortbildung – denn Pferde können Menschen meisterhaft spiegeln und uns einen Quantensprung in unserer eigenen fachpersönlichen Entwicklung voran bringen.

Als Diplom-Pädagogin mit Erfahrung in der Kita-Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Gründungsarbeit von Kita & freier Schule und mit meiner vierjährigen Zusatzausbildung am Deutsch-Dänischen Institut für Familientherapie und Beratung (Jesper Juul) bringe ich dieses Wissen und diese Kompetenz um Beziehungsfähigkeit in Dein Familienleben, Deinen Berufsalltag, Dein Team und/oder Deine Einrichtung.

Mehr über mich hierlang