Fortbildungen in Beziehungskompetenz

Workshops und Team-Langzeitfortbildungen

Ich & Du -
Räume & Grenzen

Respektvoll
Führen

herausfordernde Kinder

offener Workshop
25.-27. März 2021

offener Workshop
23.-25. April 2021

auf Anfrage
für Teamtage

Starkes Team durch Selbstorganisation

Integrität statt Mobbing

Führen auf Augenhöhe

Teamfortbildung
2022 buchbar

Teamfortbildung
2022 buchbar

Teamfortbildung
2022 buchbar

„Beziehung ist ein schwer greifbares und allgegenwärtiges Phänomen.
Jeder Mensch erlebt von klein auf unterschiedliche Qualitäten von Beziehung
mit unterschiedlich für ihn wichtigen Personen, die ihn für sein weiteres Leben prägen. 
Beziehungskompetenz lernen wir nicht im Lehrbuch oder im Vorlesungssaal.
Beziehungsarbeit braucht das konkrete Erleben und echte Begegnungen.“

Christine Ordnung, Deutsch-Dänisches Institut für Familientherapie und Beratung, Berlin

maßgeschneidert

Teamkultur & Pädagogik auf Augenhöhe

Grundbegriffe Beziehungskompetenz

Was ist Kontakt, wie gestalten wir Beziehungen? Warum braucht es die vier Werte Integrität, Selbst-Verantwortung, Authentizität und Gleichwürdigkeit? Wie kommen wir vom Monolog zum Dialog?

Konfliktkultur & Selbstorganisation im Team

Wie können Konflikte konstruktiv werden? Wie können wir uns trauen, authentisch zu sein und Feedback zu geben? Was braucht es an Selbstführungskompetenz, damit Teams ohne Hierarchie effektiv zusammenarbeiten können? Wie können wir unterschiedliche Meinungen haben und dennoch gemeinsame Entscheidungen treffen?

Elternarbeit auf Augenhöhe

Eltern wollen einbezogen werden und ernst genommen werden. Fachkräfte dürfen Führung auf Augenhöhe übernehmen und Eltern zum Dialog einladen und Unterschiede herausarbeiten, so daß beide Seiten lernen.

herausfordernde Kinder

sind eine Einladung an Fachkräfte, besonders integer, selbstverantwortlich, authentisch und gleichwürdig zu handeln und mit diesen Kindern zusammen Lösungen zu finden!

Lernbegleitung & Coaching von Kindern

funktionieren nach anderen Gesetzen als Lehrtätigkeit und WIssensvermittlung. Dialog, Anerkennung und Rückmeldung ersetzen Motivieren, Lob und Strafe.

Was Und Wie Du LErnst

Embodiment Experience

Unsere Arbeitsweise ist ganzheitlich, alle ReferentInnen leben, was sie lehren. Embodiment experience meint raus aus dem Kopf, rein in die echte körperlich-individuelle Erfahrung, die nachhaltiges Lernen ermöglicht.

Prozesse Wahrnehmen

Die meisten Menschen konzentrieren sich auf den Inhalt, hier lernen wir auf die Prozessebene zu schauen. Es braucht Übung und Austausch in der Gruppe, um diese immer feiner wahrnehmen zu können.

Persönliche Muster Erforschen

Es gibt keine Beziehungskompetenz ohne Kenntnis Deiner eigenen individuellen Überlebensmuster – hier üben wir empathische Selbstwahrnehmung. Erst durch Selbstakzeptanz – ich darf so sein, wie ich bin – entsteht Veränderung und Flexibilität.

Prozesse beschreiben können

Die Erfahrung zeigt, dass es nicht nur schwer ist, Prozesse wahrzunehmen. Es fehlt auch an einer Sprache, mit der wir gut beschreiben können, was wir wahrnehmen. Der Fokus auf Prozesse bringt uns Übung und neue Vokabeln!

Freiraum für Experimente

Ein geschützter Rahmen, in dem Du Dich ausprobieren kannst – das ist uns ein Herzensanliegen.
Keine Bewertung, keine Benotung!

Lernen durch Rückmeldung

Keine Bewertung wie in der Schule. Hier erfährst Du eine konstruktive Art des Feedbacks, sowohl von Menschen als auch von Pferden. 

kostenlose Kurzberatung

ENTDECKE NEUE MÖGLICHKEITEN - MITEINANDER MEHR ERRREICHEN
IN DER FAMIILIE ODER IM TEAM

Live auf dem Mirabellenhof