Wie Kinder sehen lernen und besser schreiben können

Ich habe Robs Vortrag dazu auf dem Kongress in Ungarn 2106  gehört (IEC) und fand es sehr beeindruckend. Sein einfaches Handwerkszeug für Kinder, um vollständige Geschichten zu schreiben, hat sich wie ein Lauffeuer an seiner eigenen deutschen Grundschule verbreitet.
Man kann Kinder bitten an eine bestimmte Situation zu denken, dann ihnen die 4 Frageaspekte an die Hand geben und beantworten lassen und sie danach dazu eine Geschichte schreiben lassen, z.B. im Deutsch- oder Englischunterricht.
Die Kenntnis der 4 Quadranten (Inneres (ich), Äußeres (Verhalten), Gemeinschaft (Wir) und Situation/Umgebung) erleichtert die komplexe Wahrnehmung der Wirklichkeit und schult uns in Gemeinschaften ganz nebenbei, ganzheitlich zu agieren und zu reagieren.

Rob hat sein Arbeitsblatt dazu auf Englisch freigegeben, vielleicht mag es mal jemand auf Deutsch ergänzen oder für sich umarbeiten und daneben stellen…

 

Author: Katrin Paul

Baujahr 1969, Wildnisreisende, Pädagogin, Naturliebhaberin, Mutter und Ehefrau, Kitaleiterin, Qigonglehrerin, Projektmanagerin... immer daran interessiert, der Natur der Sache auf den Grund zu gehen und Weite in den Horizont zu bekommen. Meine Lieblingsthemen: Bewegte Meditation, Coaching zur Potentialentfaltung, Elterncoaching, Kita- und Schulfortbildungen zur Beziehungskompetenz und Umgang mit traumatisierten Kindern.